Gesundheitliche Vorzüge

Was veranlasst die Menschen dazu, von den Vorzügen einer Salzhöhle Gebrauch zu machen?

  1. Die Wände der Salzhöhle sind mit Halit (aus dem griechischen Wort für Salz) und Meersalz verkleidet, die für das richtige Funktionieren des Organismus unverzichtbare Spurenelemente und Mineralien enthalten, d.h. Jod, Kalium, Natrium, Selen, Kupfer, Kalzium, Magnesium und Chlor. Dank der Eigenschaften des Salzes und der entsprechenden Anlagen, die in der Salzhöhle platziert sind, ist die Möglichkeit der Erhöhung der Jod-Konzentration um ein Vielfaches höher als am Meer, was bedeutet, dass wir während eines 45-minütigen Aufenthalts in der Höhle die gleiche Menge an Mikroelementen einatmen wie während eines dreitägigen Meeresaufenthaltes.
  2. Das Klima in der Salzhöhle ist sehr sauber und angereichert angereichert mit negativen Ionen, die die positiven Ionen neutralisieren, die in erheblichem Maße bewirken, dass wir uns schlecht fühlen und geschwächt sind. Schon nach einigen Aufenthalten in der Salzhöhle spüren wir den positiven Einfluss der negativen Ionen auf unseren Organismus – wir fühlen uns regeneriert, relaxt und entspannt.
  3. Eine Salzhöhle ist ein perfekter Ort, wo man in einem schönen Ambiente seine Zeit verbringen, sich erholen und die Probleme des Alltags vergessen kann.
  4. Der Aufenthalt in einer Salzhöhle ist zuträglich für den Einzelnen wie auch für die ganze Familie – sogar Säuglinge können die Vorzüge einer Salzhöhle genießen.